Mehrere Jahrzehnte lang verkörperten die Energiekosten ein Thema, dem Verbraucher nur wenig Aufmerksamkeit widmeten. Inzwischen ist dies anders, weil die Kosten für Strom und Gas in den vergangenen Jahren zum Teil signifikant angezogen haben und somit auch die finanzielle Belastung der privaten Haushalte gestiegen ist. Zudem sind die Preisschwankungen stärker geworden, was zusätzliche Unsicherheit schürt.

Als Folge haben Energiekunden ihr Verhalten geändert, es wird deutlich mehr Wert auf Sparsamkeit gelegt. Das Energiesparen liegt im Trend, da es ganz unabhängig vom jeweiligen Energieanbieter die Möglichkeit einer Kostensenkung eröffnet. Wer es schafft, seinen Energieverbrauch im Haushalt zu senken, wird schon bald in den Genuss einer niedrigeren Gas- oder Stromrechnung kommen.

Nicht nur das Energiesparen lohnt sich

Doch nicht nur Sparsamkeit macht sich bezahlt. Wer richtig sparen möchte, bezieht seine Energie vom richtigen Versorger. Die Märkte wurden bereits vor Jahren geöffnet, weshalb sowohl private als auch gewerbliche Energiekunden dazu berechtigt sind, günstige Energieanbieter zu ermitteln und zu ihnen zu wechseln, d.h. sie beziehen ihren Strom oder ihr Gas von einem Versorger, den sie selbst ausgewählt haben. Hierdurch wird es wiederum möglich Preisunterschiede zu nutzen, die zwischen den einzelnen Energieversorgern bestehen. Wenn sich beispielsweise der Strom von einem anderen Energieanbieter günstiger als vom regionalen Versorger beziehen lässt, wird einfach ein Wechsel eingeleitet.

Die Bereitschaft zum Wechsel hat übrigens stark zugenommen. Diese Entwicklung ist vor allem den stärkeren Preisschwankungen am Energiemarkt geschuldet. Weiterhin trauen sich immer mehr Haushalte den Wechsel zu. Sie wissen beispielsweise von Freunden, dass sich ein Energieanbieterwechsel leicht gestaltet und am Ende eine schöne Ersparnis versprechen kann.

Technisch gesehen ist ein Wechsel schnell und unkompliziert durchgeführt. Im Grunde gilt es nur drei wesentliche Schritte zu durchlaufen. Zunächst wird ein Energieanbieter Vergleich durchgeführt, um so herauszufinden, welche Versorger mit günstigen Konditionen aufwarten.  Im Anschluss wird ein Wechselantrag gestellt, der zugleich die Kündigung beim alten Energieversorger beinhaltet. Den Rest übernimmt dann der neue Versorger, er stellt sicher, dass ein reibungsloser Anbieterwechsel erfolgt.

Einen Vergleich kann man direkt bei Lekker-Energie machen:
https://www.lekker-energie.de/klick/energieanbieter-preisvergleich/

Energieanbieter für Strom und Gas

Übrigens haben wir uns speziell als günstiger Energieversorger positioniert, der privaten Haushalten und dem Gewerbe einen schnelle und unkomplizierten Anbieterwechsel verspricht. Wir warten mit attraktiven Konditionen auf, die häufig eine schöne finanzielle Entlastung versprechen. Zugleich setzen wir auf Preisstabilität, d.h. Neukunden kommen in den Genuss einer vorübergehenden Energiepreisgarantie. Außerdem ist es beim Strom so, dass sämtliche Kunden mit Ökostrom versorgt werden – denn auch der Umstieg auf grüne Energie kann eine finanzielle Ersparnis bedeuten.

Beim der Gasversorgung setzen wir auf dasselbe Konzept. Als Energieversorger bieten wir preiswertes Erdgas an, das in der Anfangszeit ebenfalls an eine Preisgarantie gekoppelt sein kann und somit eine zusätzliche finanzielle Sicherheit verspricht. So ist es möglich, die Haushaltskasse zu entlasten und gleichzeitig die Gewissheit zu erhalten, dass das Gas in absehbarer Zeit weiterhin preiswert bleibt. Probieren auch Sie es aus, machen Sie jetzt den Energieanbieter Vergleich. Finden Sie heraus, ob ein Wechsel zu unseren Strom- oder Gastarifen eine Entlastung Ihrer Haushaltskasse ermöglicht. Die  Angabe weniger Daten genügt, um die Konditionen einschließlich Preisvorteil direkt online zu ermitteln.

Weitere Energie Informationen lassen sich bei der BMWi auch direkt nachlesen.
Lesenswert sind auch die Nachrichten des BBE – Bundesverband für erneuerbare Energien.