In Deutschland ist ein Waschvollautomat meist mehrmals pro Woche im Einsatz. Das
ist ein guter Grund, ihn beim Energie sparen im Haushalt genau zu untersuchen.

Geht es um die Energiekosten der Waschmaschine, ist zuerst zu fragen, wie oft das
Gerät genutzt wird. Gerade bei Familien mit Kindern läuft die Waschmaschine in
vielen Haushalten fast jeden Tag. Entsprechend hoch ist das Sparpotenzial.

Generell kann man besonders viel Geld bzw. Energie sparen, wenn man derzeit
einen hohen Verbrauch hat. Energiespartipps wirken sich dann nämlich besonders
stark aus.

Neugeräte helfen, im Haushalt Energie zu sparen

Selbstverständlich ist beim Energie sparen im Haushalt der Kauf eines Neugeräts
nicht immer die beste Wahl, denn bis sich diese Investitionen dank geringerer
laufender Kosten rechnen, kann es lange dauern – wie lange, das ist der
entscheidende Punkt. Diese Frage gilt es zu klären, um herauszufinden, ob ein
vorzeitiger Neukauf sich in absehbarer Zeit auszahlen würde.

Für geringere Energiekosten sorgt eine moderne, verbrauchsarme Waschmaschine
in verschiedener Hinsicht. Nicht allein Strom, auch Wasser wird gespart, wenn über
Sensoren ermittelt wird, wie der aktuelle Ladestand der Wäschetrommel ist und die
Wassermenge daran angepasst wird.

Ist die Trommel nicht voll beladen, benötigt man nicht die „volle Wassermenge“. Zu
den Energiespartipps rund ums Waschen zählt allerdings auch, besser abzuwarten,
bis sich ausreichend Schmutzwäsche angesammelt hat, um die Ladekapazität des
Geräts ausnutzen zu können.

Ohne Wäschetrockner Strom im Haushalt sparen

Je besser der Schleudergang funktioniert, desto weniger nass ist die Wäsche, wenn
sie in den Trockner gelegt wird. Beim Energiekosten reduzieren kommt es auf die
Gesamtbetrachtung an! Wenn Wäsche an der frischen Luft getrocknet werden kann,
ist dies eine Chance, noch mehr Energie zu sparen.

Bügeln ist bei den meisten Kleidungsstücken heute überflüssig. Wo es nicht
erforderlich ist, lässt man es am besten weg, um mehr Energie/Strom sparen zu
können. Schon beim Kleidungskauf sollte man sich fragen, ob man – nicht allein der
Kosten wegen – sich das Bügeln nicht lieber sparen möchte. Kleidung, die sich leicht
reinigen lässt und nicht gebügelt werden muss, verursacht nur niedrige Folgekosten.

Um im ganzen Haushalt – ungeachtet aller Energie Spar Tipps – die Stromkosten zu
senken, eignet sich ein Tarifwechsel. Wird der Stromtarif gewechselt, bezahlt man
schon bei gleichbleibendem Verbrauch unter günstigen Umständen deutlich weniger
Geld. Das ist natürlich kein Grund, weniger elektrische Energie zu sparen. Vielmehr
lohnt es sich, beides miteinander zu verbinden und auf diese Weise umso mehr Geld
zu sparen.


Comments are closed